Chambres d'Hôtes - Ferien Wohnung - Mini camping

Umgebung

Die Tarn ist ein prächtiges Gebiet, fernab von jedem Massentourismus. In der grünen hügeligen Landschaft wechseln sich Wiesen und Laubwälder ab, durchquert von zahlreichen Flüssen und Bächen z.B der Tarn. Das Bodengestein, dass teilweise an die Oberfläche kommt beeinflusst die unmittelbare Umgebung.


So liegt Albi, die alte Katharenstadt, inmitten eines Gebietes, in dem orange-roter Lehm vorkommt. De Gebäude sind dementsprechend aus rotem backstein gebaut. Das berühmte Weingebiet in der Nähe von Gaillac, Cordes sur Ciel und Najac, westlich von Albi, befindet sich auf kalkhaltigem, felsigem Boden. Die aus grau gelben Steinen erbauten Häuser geben dieser region ein ganz anderes Aussehen. Während man in St. Affrique und Millau Gebäude aus mehr tief violetten Steinen findet, überherrscht in der Umgebung von la Libaudié der Ziegelstein. Unser Bauernhof wurde im Jahre 1839 erbaut, indem man die 80 cm dicken Mauern durch Aufeinanderstapelung der Zigelsteine errichtete.

Domaine la Libaudié liegt inmitten des Gebietes der Vallée du Tarn, der sieben Täler und bietet unendlich viel Sehenswürdigkeiten, Kultur und Gastronomie. Die gegend ist noch nicht verseucht von hunderten, auffälligen Reklameschildern, Massentourismus und Vergnügungsparks. Im Gegenteil, die Vallée du Tarn ist eine Gegend , in der man in alleer Ruhe in abwechselnder Landschaft wandern und Fahrradfahren kann; man geniesst einen Pastis auf einer der zahlreichen gemütlichen Terassen in de kleinen Ortschaften, in denen die Bewohner sich beim Pétanque vergnügen. Man schlendert über Flohmärkte oder geniesst die fantstische Aussicht auf den reichlich markierten Wanderwegen.

.

Albi

The Cathare fortified cathedral St. Cécile in Albi build in 1284 is a must to visit! Outside a grotesque monstrous colossus with 3,5 meter thick walls; once entered you encounter colours, richness, pomp and circumstance. The church, the biggest brick stone building in the world preserves one of the richest collections of sculptures. The ceilings are painted with fresco's by Italian renaissance painters. Pay attention on the magnificent pipe organ and the Fresco "the last judgement" below it.


Die Kathedrale St. Cécile von Albi


Besuchen Sie Albi im 360 graden

Museum Toulouse Lautrec

Auch die grösseren Städte Toulouse, Carcasonne, Albi, Cordes sur Ciel, Gaillac, Millau und Rodez sind mit Sicherheit einen Besuch wert. Die beeindrukkende und auffallend rote Festungskirche von Albi wird Ihnen ebenso imponieren wie die majestätische Kathedrale von Rodez. Liebhabern der schönen Künste empfehlen wir die vielen Museen, u.a. das Toulouse Lautrec Museum.


Toulouse

Von der Garonne zum Canal du Midi, von Saint-Sernin zur Cité de l’espace lädt Toulouse Sie ein, seine mannigfaltigen Gesichter zu entdecken. Lassen Sie sich dazu einladen und seien Sie nacheinander Pilger in den Kirchen, Historiker oder Kunstbegeisterter in den Museen, Schiffer auf der Garonne und Sternenkundiger in der Cité de l’espace. Seien Sie der glückliche und reich beschenkte Gast, den nur eine Eile treibt: die wiederzukommen. Von der antiken bis zur modernen Kunst, von den Schätzen römischer Kunst bis zu den Meisterwerken des Impressionismus, vom alten Ägypten zu den Toren der Sterne: Toulouse birgt bedeutende Sammlungen. Die Museen befinden sich in wahren Schmuckkästen des Kulturerbes oder erstaunlich umgewandelten Industriebauten. Die Strecke, von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten, breitet so die Reize der rosa Stadt vor Ihnen aus.


Cité de l'espace in Toulouse


Airbus A380 Expo

Brücke von Millau


In Millau ist die größte Brücke der Welt gebaut. Ein gewaltiges Bauwerk mit einer Länge von 2460 Metern und einer Höhe von 343 Metern ist im Dezember 2004 in Betrieb genommen. Diese Brücke ist die letzte Verbindung der neuen Autobahn quer durch Frankreich nach Spanien, die Urlaubern sowohl Zeit als Geld bespart. In dem zur Brücke gehörigen Informationszentrum kann man den Bau dieses beeindruckenden Bauwerks in allen Bauabschnitten bewundern.

Roquefort

Circa 40 km von Libaudié entfernt liegt Roquefort, wo die weltbekannten Roquefort Käse hergestellt werden. Man kann die Höhlen besichtigen, in denen die aus Schafsmilch hergestellten Käse lagern und der bekannte blaue Schimmel entsteht. In Roquefort gibt es sieben verschiedene Käsesorten: Vernières, Combes, Crouzat, Carles, Gabriël Coulet, Papillon, Societé. Ein Gaumenschmaus für Feinschmecker.


La Couvertoirade

Eine gut erhaltene Festungsstadt im zwölften und dreizehnten Jahrhundert wurde von dem Orden der Tempelritter gegründet. Nachdem dieses, um im Jahre 1312 aufgelöst wurde es von den Rittern des Ordens von Malta erworben.


Montpellier le Vieux

Fantastische, ruinenartige Felsenbildung.
Anderthalb Autostunden entfernt von Libaudié liegt der Naturpark Montpellier le Vieux am Rand der Cevennen. Durch die gewaltigen Felsenbildungen kann man stundenlang spazieren. Verschiedene Wanderwege unterschiedlicher Länge (von einer bis zu mehreren Stunden) sind markiert. Es ist auch möglich die Felsengesteine per Zug zu erkunden.


Sidobre

Die Französen bekommen ihre Granit aus der Sidobre. Der Sidobre ist anderhalbe Stunde von uns entfernt und ist ein Naturschutzgebiet. Sie werden gigantischen Granitfelsen in einem wunderschönen Wald sehen. Wir haben eine schöne Tour für Sie durch diese felsige Umgebung zusammen gestelt.


Micropolis

Entdecken Sie die Welt der Insekten! In Micropolis ist eine Ausstellung, in der man alles über alltägliche Insekten finden und lernen kann; Ameisen, Bienen, Tausendfüssler, Heuschrecken, Wespen usw. Der bekannte Film Micro-Cosmos ist hier entstanden.


Buchstaben

Buchstabe
la Libaudié

Like:


Seite empfehlen

Wir sind Hier


Das Wetter

Wetter in Trébas

Google Earth

Haben Sie Google Earth installiert? 
Klicken Sie hier um unserem Wanderungen zu entdecken.


Wir haben Wifi


Partners